Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über die Nachbarschaftshilfe und unsere Leistungen. Die Nachbarschaftshilfe kann mit einer großen Bandbreite helfen. Sie möchten mehr über uns erfahren? Gerne stellen wir uns Ihnen vor. Wir freuen uns auf Sie!

Die ökumenische Nachbarschaftshilfe Feldkirchen-Westerham e.V. ist ein gemeinnütziger Verein für die Hilfe von Mensch zu Mensch im Gemeindegebiet. Das umfasst Hilfen für Senioren, aber auch für Familien oder andere, die sich Hilfen nicht leisten können. Das können Fahrten zum Arzt oder Behörden sein, Vorlesen oder Spazierengehen, Begleitung beim Einkaufen, Briefe schreiben, Formulare ausfüllen usw. Bei Notfällen wie z.B. Krankheit auch Kinderbetreuung oder Hilfe im Haushalt und andere haushaltsnahe Leistungen. Alle Helfer arbeiten ehrenamtlich. Wir haben keine Gewinnerzielungsabsicht und finanzieren uns aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und ggf. durch Ihren  Kostenbeitrag
Auch gewährleisten wir Ihren Datenschutz nach der DSGVO, Näheres siehe bei ->Verein -> Datenschutz.

Aktuelles siehe auch bei Favoriten

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 14. März 2019

Der Vorstand der Nachbarschaftshilfe läd Sie recht herzlich zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung ein.
Donnerstag, 14.03.2019, 18:00 Uhr,  Rathaus Feldkirchen-Westerham, Ratssaal
Ollinger Str. 10, 83620 Feldkirchen-Westerham

Tagesordnung:
1.   Eröffnung und Begrüßung durch die 1. Vorsitzende
      Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung
2.   Berichte
2.1 Bericht der Vorsitzenden
2.2.Finanzbericht des Kassiers
2.3 Bericht der Kassenprüfer
3.   Aussprache zu den Berichten
4.   Beschlussfassung über den Antrag auf Entlastung des Vorstandes
5.   Sonstiges

Ihre Arbeit in der Gemeinde Feldkirchen-Westerham stellen vor:
- Dr. Ernst Georg Nied, Seniorenbeauftragter
- Franziska Wimmer und Stefan Stadlmann,
offener Jugendtreff

Bitte nehmen Sie sich die Zeit, informieren Sie sich und interessieren Sie sich für die Arbeit Ihres Vereines.
Der Vorstand freut sich über Ihr Erscheinen.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Ingrid Hauffen. 1. Vorstand       
                                                     

Die Mitgliederversammlung steht unter dem Motto

„Wenn jeder dem anderen helfen wollte, wäre allen geholfen"

Dieser Ausspruch von Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin. Wegschauen ist sehr bequem und es schauen viel zu viele weg und vergessen, dass, wenn sie selbst mal Hilfe brauchen, die anderen auch wegschauen können. Wir können tatsächlich nicht allen helfen, aber Wegschauen gilt nicht. Wo wir können helfen wir auch, dafür steht die Nachbarschaftshilfe mit ihren Helfer.

4 Schlagzeilen beleuchten das vergangene Jahr 2018

       75 %  mehr Mitglieder  seit Herbst 2015 bis heute    jetzt 211
       1.556 Einsätze in 2018 - das sind durchschnittlich 6 Einsätze pro Tag
       Anzahl der aktiven Helfer stieg seit Herbst 2015 von 15 auf 44
       4.119 Gesamtstunden in 2018 der ehrenamtlichen Helfer - das sind durchschnittlich 10 Stunden pro Tag
      und entspricht 2,4 Vollzeitstellen

Für den Vorstand ist dies beste Bestätigung, dass wir mit der Aufgabe die Nachbarschaftshilfe attraktiv und schlagkräftig zu machen erfolgreich sind. Die finanzielle Ausstattung des Vereins ist, durch die Spendenbereitschaft von hier ansässigen Firmen, jedoch besonders von Bürgern im Gemeindebereich stabil. Damit können wir zuverlässig Hilfe leisten. Um weiteres Wachstum werden wir uns bemühen. Es gibt noch viel Bedarf in der Gemeinde, der auf den ersten Blick nicht sichtbar ist.

      Bei Interesse können Sie sich nach der Jahreshauptversammlung den Jahresbericht / die Präsentation bei der Jahreshauptversammlung 2018 und das Protokoll herunterladen. Oder Sie fordern den Jahresbericht bei der Geschäftsstelle an. Er wird Ihnen zugesandt. Er gibt einen guten Überblick über das Geschehen im Verein.